Europäerbevölkerung.

Die weiße Bevölkerung K.s ist von 528 im Jahre 1900 auf 826 im Jahre 1905 und 1781 im Jahre 1912 (Nachweis vom 1. Januar 1913) gestiegen; sie hat sich im letzten Jahrzehnt nahezu verdreifacht. Der Nationalität nach teilte sich die weiße Bevölkerung im Jahre Die Bevölkerung fremder Nationalität ist also dem Verhältnis nach gegenüber dem Stande von 1900 zurückgeblieben. Unter den Ausländern stehen die Engländer an erster Stelle, dann kommen Amerikaner, Schweizer, Österreicher.

Dem Geschlecht nach teilte sich die Bevölkerung im Jahre Daraus geht hervor, daß die Zusammensetzung der Bevölkerung sich seit 1900 etwas zugunsten der Frauen und Kinder verschoben hat. Diese vom Rassenstandpunkte aus erfreuliche Tatsache ist in erster Linie darauf zurückzuführen, daß die gesamten äußeren Lebensbedingungen, die gesundheitlichen Verhältnisse, Wohnung, Verpflegung, Geselligkeit, Verkehrswesen sich im Laufe des letzten Jahrzehnts sehr gebessert haben, so daß die im Schutzgebiet tätigen Europäer trotz des tropischen Klimas es wagen können, weibliche Familienangehörige und Kinder mit hinauszunehmen. Im Jahre 1900 waren von den 42 weißen Frauen 27 verheiratet, und zwar 1 an einen Regierungsbeamten, 20 an Missionare, 4 an Kaufleute und 2 an Pflanzer. Im Jahre 1912 waren von den 230 Frauen 173 verheiratet, und zwar 50 an Kaufleute und andere Gewerbetreibende, 56 an Missionare und 67 an Regierungsbeamte und Schutztruppenangehörige.

Es zeigt sich, daß die Bestrebungen der Kolonialverwaltung, soweit es möglich ist, verheirateten Beamten die Mitnahme ihrer Familie zu ermöglichen, von Erfolg gewesen sind. Bei der Unterscheidung der Bevölkerung nach Beruf en ist am wichtigsten die zwischen unmittelbar wirtschaftlich produktiven Berufen und anderen. Zur ersten Gruppe sind Kaufleute, Pflanzer, Seeleute, Bauunternehmer, Ingenieure, Handwerker und ähnliche Berufe zu rechnen, zur zweiten Regierungsbeamte, Schutztruppenangehörige, Missionare, ärztliches Personal usw. 1900 gehörten zur 1. Gruppe 302 Personen, 11. 169 1905 l* 447 11. 274 1910 1. 651 433 J912 1. 885 11. 675 Am dichtesten mit weißer Bevölkerung ist der Verwaltungsbezirk Duala besiedelt. Es folgen Buea, Victoria, Edea, Kribi, Jaunde. In der persönlichen Zusammensetzung unterliegt die weiße Bevölkerung, wie bei dem tropischen Klima nicht anders zu erwarten ist, einem starken Wechsel. - In Neu-K. setzte sich die weiße Bevölkerung aus ungefähr 40-50 französischen Verwaltungsbeamten, 50-60 Schutztruppenangehörigen und 60-70 kaufmännischen und Pflanzungsangestellten zusammen. Verhältnismäßig am dichtesten mit Weißen besetzt war bisher das Ssanga-Gebiet und die Gegend der Muni-Mündung.

 

Europäische 
Bevölkerung