Lake Tahoe

Im Osten Kaliforniens, in der High Sierra, liegt der Lake Tahoe, der zu zwei Dritteln zu Kalifornien und zu einem Drittel zu Nevada gehört. Der kristallklare See ist umgeben von rund 3.000 m hohen Gipfeln und liegt selbst auf einer Höhe von 1.898 m, was ihm den Beinamen "Lake in the Sky" eingebracht hat.

Der Lake Tahoe ist ca. 35 km lang, 19 km breit und hat eine durchschnittliche Tiefe von 300 m. An seinem tiefsten Punkt bringt er es auf 501 m, womit er der dritttiefste See der USA ist. Es heißt, seine Wassermenge würde ausreichen, um Kalifornien flächendeckend 35 cm hoch mit Wasser zu bedecken. Wer im Sommer baden möchte, sollte sich auf Wassertemperaturen von 20 °C einstellen.

Eine zweispurige Straße führt rund um den See – die SR 89 im Westen (Kalifornien), die SR 28 im Norden und die US 50 im Osten (Nevada). Das nördliche Gebiet des Lake Tahoe ist eher ländlich und ruhig, am westlichen, zu Kalifornien gehörenden Ufer, finden sich hübsche kleine Ortschaften mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten.

Im Winter ist die Gegend um den Lake Tahoe ein beliebtes Wintersportgebiet mit 15 Downhill-Abfahrten und 13 Langlauf-Loipen. Alpine Meadows, Heavenly und Squaw Valley (Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1960), zählen zu den bekanntesten Skiorten der Umgebung. Unterkünfte gibt es sommers wie winters in allen Kategorien und Preislagen.

Lake Tahoe Basin Management
870 Emerald Bay Road
South Lake Tahoe, CA 96150

Visitor Center
SR 89, zwischen Camp Richardson und Emerald Bay
Geöffnet zwischen Juni und September, während des restlichen Jahres je nach Witterung.

Heavenly Tram
Ski Run Boulevard, South Lake Tahoe
Viertelstündlich können Sie sich per Lift in ca. 600 m Höhe über den See befördern lassen und dabei eine fantastische Aussicht genießen.

 

Lake Tahoe