Nach dem Wiederaufbau etwa 1970

 

Merode